Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher

Mit ca. 1600 Gemeindegliedern gehören in der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Au in der Hallertau 8 gewählte bzw. berufene Kirchenvorsteher und Kirchenvorsteherinnen und die Pfarrerin dem Kirchenvorstand an.

Zum neuen Kirchenvorstand gehören Stefanie Eckl, Christine Forster, Günter Herdin, Gisela Kurkowiak, Martin Moeller, Maria Sansoni, Nicole Schulze-Wichert und Birgit Steinhauer. Außerdem wird Anna Hilber dem Kirchenvorstand ohne Stimmrecht zur Seite stehen. Denn so sagte schon Paulus: „Wie wir in einem Leib viele Glieder haben, aber nicht alle Glieder dieselbe Aufgabe haben, so sind wir viele ein Leib in Christus.“ (1. Korintherbrief 12). Wir brauchen viele Gemeindeglieder, die das kirchliche Leben mit ihren Talenten mitgestalten. Den KV brauchen wir in unserer evangelisch-lutherischen Kirche, um die Gemeinde zu leiten und um Verantwortung zu übernehmen für den Gottesdienst, für die pädagogischen, diakonischen, ökumenischen und missionarischen Aufgaben der Gemeinde sowie für Lehre, Einheit und Ordnung der Kirche. Wir wünschen den Mitgliedern des KV gutes Gelingen und Gottes Segen für ihr Engagement und ihre Arbeit. Am 1. Advent 2018 wurden die neuen Kirchenvorsteher und Kirchenvorsteher in ihr Amt eingeführt.